Autor Thema: Sonntag in Hannover  (Gelesen 4267 mal)

Alexandara #19

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
    • Profil anzeigen
Sonntag in Hannover
« am: Di, 01.Jun.2010, 11:13:58 Uhr »
 >:(

Hallo,

ich muss mich nun einmal mitteilen worüber ich mich tierisch aufgeregt habe und mich immer noch aufrege.

Sonntag in Hannover VL SB: Regents vs. Woodlarks

Wetter war ja nicht so ein schönes Softballwetter trotzdem wurde gespielt. Im ersten Spiel regnete es und die Grantflächen waren matschig. Erstmal hat das EWIG gedauert bis die Damen der Regents in die Pötte kamen um den Platz wieder herzustellen. Das hat schon echt genervt und dann die Frechheit überhaupt im zweiten Spiel.
Kurzer doller Schauer; Platz war zwar auch wieder matschig aber nicht so doll wie im ersten Spiel. Zur kleinen Info Woodlarks haben mit 9:3 im dritten Inning geführt; Uhrzeit 17:30 Uhr. So diesmal haben die Damen erst gar keinen Fuß auf das Spielfeld gesetzt und die Coaches haben auch nur doof aus der Wäsche geguckt. Dann wurde von den Schiedsrichtern entschlossen; SPIELFELD NICHT BESPIELBAR; HAHAHAHAHA also wo das denn? Der Platz sowie der MOUNT war Tip top - Unsere Pitcherin hat es ausprobiert!!! Im ersten Spiel wurde auch Grant nachgefüllt dort war es auch GAR KEIN PROBLEM weil die Regents ja geführt haben jetzt aber lagen sie hinten und hatten SCHISS zu verlieren und daher wurde gar nichts unternommen. Also tut mir Leid das geht GAR NICHT…hätten die Regents so wie die Woodlarks mal den Mund aufbekommen hätten wir weiter spielen können. Selbst wenn WIR die Woodlarks hinten gelegen hätten, GAR KEINE FRAGE…WEITERSPIELEN!!! Hallo? Wie unsportlich isn das? Also für mich ist das unverständlich. Man hat doch immer Bock zu spielen auch wenn man hinten liegt. Unser Platz ist oft unter Wasser wenn es geregnet hat…Letztes Jahr gegen die Dodgers mussten wir unseren Platz 3x trocken legen und die Umpire haben auch schon merkwürdig geguckt;  ABBRECHEN? aber NEIN WIR HABEN BOCK ZU SPIELEN. Also tut mir Leid das ich ein unsportliches Verhalten. Klar war es schon später und man hatte noch eine Heimfahrt vor sich aber HALLO? Oder lag es daran weil es Sonntag war und man um 18:00 auf der Couch sitzen will??!?! Weiterspielen muss immer drin sein und DER PLATZ WAR DEFINITIV BESPIELBAR. Marco (Coach der Woodlarks) hat sich sogar angeboten den Platz in 10min mit neuem Grant wieder Tip Top zu machen aber nööö das Angebot nimmt man ja auch nicht an….also Sorry Regents aber das geht wirklich gar nicht, dass is extrem UNSPORTLICH. Ich fand euch immer nett aber der Zug ist abgefahren….

Gibts für so ne Situation nicht irgendwie eine Regelung? Bis 19:00 Uhr spielen oder das beide Mannschaften mitentscheiden ob weiter gespielt wird??? Also Sorry, dass ärgert mich echt...selbst wenn hinten gelegen hätten!!!

Natürlich werden wir dieses Spiel nachholen und wir hoffen alle sehr stark das es in Hannover an diesem Tag nicht regnen wird.


Gruß Alex   

Jörn Polzin

  • Jr. Member
  • *
  • Beiträge: 27
    • Profil anzeigen
Re:Sonntag in Hannover
« Antwort #1 am: Di, 01.Jun.2010, 11:18:41 Uhr »
Hallo Alex, (wie bereits schon im SHBV/HBV Forum mitgeteilt ... )

leider war ich an dem Tag nicht vor Ort, daher kann ich nicht viel zu dem sagen was dort vorgefallen ist. Was jedoch extrem unsportlich ist, ist Dein Auftritt hier. Grade als erste Vorsitzende bei den Woodlarks würde ich ein anderes Verhalten von Dir erwarten! - Ich als Coach erfahre grade aus dem FORUM von Eurem Problem. Kontakt hat keiner zu mir aufgenommen!

Bei besagtem Spiel waren 2 Bundesliga Schiedsrichter vor Ort. Wenn diese den Platz für nicht bespielbar erklären, wird es so gewesen sein! Sollte es von den Regents versäumt worden sein den Platz wieder bespielbar zu machen, werden die Umpire dies auch in Ihrem Spielberichtsbogen vermerken.

Alles Weitere klären wir dann bitte per Email oder Telefon. Meine Kontaktdaten sollten Dir bekannt sein.

Mit sportlichen Grüßen

Jörn Polzin
Trainer Hannover Regents

Alexandara #19

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
    • Profil anzeigen
Re:Sonntag in Hannover
« Antwort #2 am: Di, 01.Jun.2010, 11:56:21 Uhr »
wie im SHBV schon mitgeteilt.....

Is ja wohl vollkommen egal ob ich Vorsitzende bin oder nicht?!?! Was hat es denn damit zu zun? Außerdem bin ich ja wohl auch noch sachlich geblieben oder what?!?!? Ja du warst nicht da warum sollte ich dann mit dir Kontakt aufnehmen?? Außerdem macht das ja wohl auch der Trainer, oder? Und außerdem bin ich an diesem Tag auch eine ganz normale Spielerin wie jede andere auch und von daher darf ich mich ja wohl mal aufregen!!!

Ja es waren auch Bundesligaumps da und die haben da eigentlich wenig mit zu tun (klar find ich es als betroffene eine extrem doofe entscheidung) aber hätten die Regents was gesagt oder den Platz flotti Karotti schick gemacht, vielleicht hätten wir sie noch umstimmen können!!!!

Alex

Außerdem gilt meine Mitteilung auch als kleiner Aufruf um vielleicht bei so ner Situation ne Lösung zu finden!!!!!!

Scorpions Fan

  • NBSV Präsidium
  • Sr. Member
  • *
  • Beiträge: 100
  • Liebe dein Vaterland !!!
    • Profil anzeigen
Re:Sonntag in Hannover
« Antwort #3 am: Di, 01.Jun.2010, 16:13:26 Uhr »
Also erstens darf hier jeder seine Meinung äussern, egal welche Funktion oder Amt er/sie bekleidet.

Jetzt zu den Regelungen.
Im Baseball/Softballsport ist es klar geregelt wie man vorgeht wenn das wetter nicht so ganz mitspielt, wie gewünscht.
Solange wie die schiedsrichter die Line up des ersten Spieles nicht erhalten haben liegt die Entscheidung ob ein Platz bespielbar ist oder nicht alleine bei der Heimmannschaft. Es gibt eine Ausnahme, die ich hier aber mal nicht mit ins Spiel bringen will weil sie sehr selten vorkommt.
Haben die sciris die Line up bekommen haben nur noch sie die Entscheidungsgewalt, ob ein Platz bespielbar ist oder nicht, auch fürs zweite Spiel.
Nach einer Regenunterbrechung muß der Schiedsrichter entscheiden ob es sinn macht den Platz nochmal herzurichten, falls er dies meint fordert er die Heimmannschaft, und nur diese, auf den Platz herzurichten. Weigert sich diese, aus welchen Gründen auch immer, wird das Spiel abgebrochen und der Schiedsrichter schreibt über das Verweigern der Heimmannschaft einen Game Report. Es ist dann davon auszugehen das auf die Heimmannschaft aufgrund der Weigerung einiges zukommt, Geldstrafe, Spielwertung.
Wenn die Schiedsrichter der Meinung sind das es keinen Sinn mehr macht den Platz herzurichten brechen sie das Spiel ab und schreiben ebenfalls einen Game Report.
Vor einem Abbruch muß aber min. einer der folgenden Fälle erfüllt sein :
- Das Spiel wurde entweder min. 30 am Stück, oder 60 Minuten in mehreren Rain delays unterbrochen
- Der Platz ist nicht mehr bespielbar und es ist der Heimmannschaft nicht möglich diesen wieder herzurichten.
- Es hört nicht auf zu regnen, obwohl die min. Zeit bereits abgelaufen ist.
- Dunkelheit

Generall ist an die adresse der schiedsrichter folgendes zu sagen :
Unter allem Umständen soll versucht werden das Spiel fortzusetzen. Wenn ihr eine Möglichkeit seht das Spiel fortzusetzen dann wartet, auch länger wie 30 Minuten. Frag nicht lange rum sondern trefft eine Entscheidung. Was auf gar keinen fall in eure entscheidung einfliessen darf ist ob das Spiel in die wertung geht oder nicht, dieser Umstand spielt für die Entscheidung keine Rolle, den entweder ist ein Platz bespielbar oder er ist es nicht.

Wer noch fragen dazu hat kann sich gerne bei mir melden.

Gruß Jens
Hannover, Deutscher Eishockeymeister 2010 !!!
Europa, Ryder Cup Sieger 2010, 2012 und 2014 !!!
Green Bay Packers, Superbowl Champions 2010 !!!

Jörn Polzin

  • Jr. Member
  • *
  • Beiträge: 27
    • Profil anzeigen
Re:Sonntag in Hannover
« Antwort #4 am: Di, 01.Jun.2010, 16:32:25 Uhr »
... Ich denke DEM ist nichts hunzuzufügen!

Danke Jens

Rolf#8

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 5
    • Profil anzeigen
Re:Sonntag in Hannover
« Antwort #5 am: Sa, 26.Jun.2010, 13:59:28 Uhr »
Hallo zusammen,

nun bin ich seit geraumer Zeit hier mal wieder unterwegs und lese dann ein paar Beiträge, die zwar schon etwas älter sind und hoffentlich mittlerweile ein wenig grasbewachsen, die mir persönlich etwas aufstoßen. Ich möchte hier weniger auf den eigentlichen Inhalt eingehen, sondern mehr auf das "WIE"

1.) Ich stimme Jens zu, das dieses Forum unabhängig vom bekleideten Amt von jedem nutzbar ist um seine Meinung zu veröffentlichen. Allerdings sollte ein gewisser Ton gewahrt werden. In anderen Foren wird ja auch unter den Nutzungsbedingungen hingewiesen, das persönliche Angriffe und Beleidigungen nicht toleriert werden.

2.) Wer Alex kennt, der weiß das sie sich beim schreiben zurückgenommen hat und auch ganz anders könnte.

3.) Gegen den Beitrag ist an sich nichts zu sagen, aber das hier ein Team namentlich genannt wird und als unsportlich bezeichnet wird, verstößt gegen den guten Ton. Wäre der Name des Teams nicht genannt worden, sehe es ganz anders aus, auch wenn jeder das genannte Team hätte herausfinden können.

4.) Hätte eine "normale" Spielerin sich im Ton vergriffen, wäre es eine Sache des Vereinsvorstands sie darauf hinzuweisen, das solche Sachen dem Verein einen schlechten Ruf einbringen können und eine Entschuldigung einzufordern. In der Hinsicht sehe ich es wie Jörn.

Ich denke das dieser Weg der falsche gewesen ist und hoffe das sich das in dieser Form nicht wiederholt.

Schönes Wochenende
Gruß
Rolf