Autor Thema: Saison 2016  (Gelesen 10403 mal)

David14

  • NBSV Auswahl
  • Full Member
  • *
  • Beiträge: 87
    • Profil anzeigen
Saison 2016
« am: Do, 01.Okt.2015, 12:22:00 Uhr »
Hallo NBSV Vereine,

da wir gerade für die neue Saison planen, wollte ich mal fragen, wie es im NBSV aussieht.
Da ja leider einige Mannschaften während der Saison zurück gezogen haben, wird es nächstes Jahr wohl eher nur noch eine VL und LL Nord/Süd geben.
Ist die Mehrzahl der Teams für Single Games in der VL?
Welche Regeln sollen es für die LL geben? Übernimmt man die Regeln der BZL?
Wäre es für euch ein Problem, wenn Hannover mit zwei Mannschaften in der LL Süd antritt? 
Ich würde mich freuen, wenn ihr hier eure Meinungen schreibt, damit wir uns schon alle etwas auf eine Ligaversammlung vorbereiten können und mit guten Ideen und Lösungen in die Versammlung gehen können.
Ich denke unser alle Ziel ist es, dass NBSV weiterhin bestehen bleibt und wir einen ordentlichen Spielbetrieb in 2016 haben.
Schöne Grüße
David Wohlgemuth

NNobes

  • Jr. Member
  • *
  • Beiträge: 14
    • Profil anzeigen
Re: Saison 2016
« Antwort #1 am: Do, 01.Okt.2015, 16:06:04 Uhr »
Hallo zusammen,

aus Sicht des Oldenburger Coaches die Meinung zu den angestoßenen Themen.
Ich glaube das unabhängig davon in welcher Liga man dieses Jahr spielte man zur Meinung kommen kann das einiges nicht optimal ist
für die Bedingungen in Niedersachsen um Baseball zu spielen, der zudem auch noch das Potential haben sollte ein höheres Niveau zu entwickeln. Sei es durch Rückzüge von Teams in der VL und BZ Nord, durch eine dadurch viel zu schmalle Liga mit zu wenig Teams VL, BZ Nord, BZ Süd und eben das Ausfallen von Spielen.

Betrachten Wir als noch BZ Team die Probleme so scheint eine Sache deutlich, Teams die sich zurückziehen während des Liga Betriebs oder davor und danach gar nicht mehr spielen oder in der IBL tun das nicht aufgrund der sportlichen Bedingungen, weil z.b. der Einstieg in den NBSV oder den Sport schwer ist, weshalb scheinbar das Regelwerk der BZ mal angelegt wurde was so vermute ich keinem aktiven BZ Team derzeit gefällt im Norden.
Die Teams haben vielmehr Probleme durch Kosten, insbesondere Fahrtkosten und die damit auch verbunden Problematik des  Zeitaufwands zu spielen zu fahren, weshalb zu Auswärtsspielen oft Spieler fehlen - ich vermute in der LL 2015 ist das ein Thema in jedem Team, da man von Nords bis Süd muss.
Zum anderen einfach dadurch, dass der Standort es schwer macht Teams zu bilden da wenig Zuwachs herrscht. (das Problem können nur die Clubs selber lösen)

Die Behauptung die Regeln der BZ brauchen wir um die schwachen Teams zu schützen ist einfach falsch.
In der Vorbereitung spielen fast alle Clubs der BZ 9. Inning weil sie es wollen, wir selbst fahren dazu nach Holland und spielen dort
Vorbereitungsspiele.
Selbst in der IBL wird auf die 5 Run Rule bewusst verzichtet um Baseball zu spielen.
Außerdem behindern diese Regeln den Übergang in die höhere Liga, da man weder der Belastung von 9 Innings gewohnt ist noch die
Spieler gezwungen waren sich durch gute Defense Arbeit selbst aus den Innings zu boxen - dafür gabs zur Rettung bisher die 5 Run Rule und dann den Neustart im darauffolgendem Inning.

Was ich damit schlussendlich sagen möchte ist das wir für eine LL Nord und Süd 2016 wären ohne die Regeln der BZ (also keine 5 Run Rule die killt regelmäßig den Spielfluss zugunsten der schächeren Teams).
Zwei LL und keine BZ Liga würden bei der derzeitigen Anzahl der Teams und der Entfernung der Teams zu einander Baseball wieder günstiger machen, wahrscheinlich für weniger Spielausfälle sorgen und das Niveau heben auch dadurch das neue Gegner einem begegnen.
Die 72 Stunden Regel zu übernehmen halte ich auch für Unsinn.
Das könnte auch helfen die Arbeit bis in die Jugendstufen zu verbessern, um Niedersachsen auch dort konkurrenzfähiger zu machen.
Sicherlich ein großes Anliegen des NBSV und aller bisherigen Auswahltrainer.

Das Zusammenlegen der Ligen sollte aber keinen Nachteil haben für Clubs mit mehreren Teams, daher hätten wir nix gegen das Spielen von 2 Teams in einer Liga, solange das Springen von Spielern untereinander in der LL nicht möglich ist.

Ein Problematik die auch dieses Jahr offen besprochen werden sollte ist das Nichterscheinen von Umps zu Terminen ob nun mit oder Ohne Info.
Dadurch das die IBL Umps eingesetzt werden, hätten theroetisch mehr als genug Umps vorhanden sein müssen um auch Ersatz zu finden, aber das klappte häufig nicht.
Eines funktioniert nicht, sich bewusst viel auf die Umps der IBL bei der Spielplanung zu verlassen als Stütze eines Ligabetriebs, da der Betrieb der IBL häufig mit den Einsätzen kollidiert, da er im NBSV nicht eingeplant zu sein scheint.
Ihre Funktion als Backup wäre sicher leichter wahrzunehmen. - keine Kritik an die IBl nicht missverstehen
Sondern einfach verlässlicher werden und sich bewusst machen das die Umpirearbeit in jeder Liga des deutschen Spielbetriebs und weltweit das Fundament ist, um Baseball zu spielen.

Adriano Talibano

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 6
    • Profil anzeigen
Re: Saison 2016
« Antwort #2 am: Do, 01.Okt.2015, 20:49:05 Uhr »
Ich muss Nico in dem Punkt "BZL Regeln" recht geben. Ich habe jetzt keine BZL Spiele im Norden gesehen, aber die LL sowie BZL Süd war Leistungstechnisch annähernd gleich. Gut wenn man jetzt nen BL Spieler in der BZL Süd einsetzt sieht das ja wieder anders aus, aber gut is ne andere Geschichte.

Im hinblick auf neue Teams, ich denke da sollte man in Punkto Unterstützung sicherlich mehr tun, aber jetzt wegen einem neuen Team im nächsten Jahr ein Umstrukturierungsmaßnahme in Bezug auf die 5 Run Rule zu machen, da sehe ich doch eher keinen Grund für. Dafür ist zu wenig in der Entwicklungsabteilung passiert, oder ich hab nichts mitbekommen, wenn die Zahl der Teams im Allgemeinen rückläufig ist.

Ich möchte mich hier ja nicht unbedingt unbeliebt machen, aber um mit anderen Verbänden im Landesvergleich "konkurrenzfähig" zu sein, sollte es auch mehr Bildungsangebote geben. Da ich jetzt meine beruliche Weiterbildung beendet habe und ich jetzt etwas mehr Zeit hätte, würde ich gerne Weiterbildungsmaßnahmen besuchen. Einzige Möglichkeit, die ich gefunden habe, wären die Trainer Lehrgänge in Dortmund. Gut Bückeburg - Dortmund ist jetzt nicht die Welt, ein Weg 4h, wers mag warum nicht ?
Wo wir gerade dabei sind. Ich gehe davon aus, dass die meisten der Teams eine Abteilung eines Hauptvereins sind. Was ich jetzt nur vermuten kann, ist dass die meisten hier keine eigene Abteilungskassenbücher führen müssen, sondern die Rechnungen, Beläge etc. pp. weiter gereicht werden an den Mann der im Verein das Geld zusammenhält.
Jetzt mal die provokante Frage in die Runde, wer wüsste denn was zu machen wäre, wenn er jetzt auf sich allein gestellt ist, wenn z.B. der Verein getrennte Kassen einrichtet und man der Abteilung Fußball, Handball oder Basketball nicht mehr in die Taschen greifen kann.

Was ich schlussendlich sagen will, wir sollten hier nicht irgendwelche Ligen so umstrukturieren, dass wir hinterher sägen können, dass wir hier den Baseball Ligentechnisch echt attraktiv gemacht haben, wenn doch die Probleme infrastruktureller Art sind.

Es gibt hier in unserem Kreissportbund einige Weiterbildungsmöglichkeiten und im LSB sicherlich auch Lehrgänge zur Vereinsentwicklung. Warum nicht mal ein Angebot weiterleiten ? Auch wenns darum geht wie sich nen Fußballverein aufbauen lässt ? Der Grundtenor ist doch der gleiche !!


Dass wir uns um die Ligastruktur gedanken machen müssen ist angesichts der großen Probleme ja klar, das will ich nicht verneinen. Aber wenn wir hier die Infrastrukturprobleme nicht in den Griff bekommen, brauchen wir in 2016 nicht wieder um Ligenplätze zu schachern, da werden wir uns dann raushalten, definitiv.

So Diskusion eröffnet !!!

Dice

  • Sr. Member
  • *
  • Beiträge: 261
    • Profil anzeigen
Re: Saison 2016
« Antwort #3 am: Do, 01.Okt.2015, 23:34:48 Uhr »
so, nun nehm ich mir mal wieder zeit und lehne mich hübsch aus dem fenster...
alles was ich in der folge schreibe, ist meine persönliche meinung und nicht die unseres vereines !
seit jahren bin ich wohl der querolant in der kleinen nbsv-baseball-welt der jahrelang versucht hat änderungen anzuregen ! aber über jahre war alles , was ich von mir gegeben habe, immer nur dünnschiss...
mag so sein, aber heute fanden einige plötzliche meine ideen ja scheinbar gar nicht soooo schlecht ?!?!?! denn ganz vieles was hier angebracht wird, habe ich auch schon mal in diskussionen eingebracht.
ok, butter bei die fische : dem nbsv sterben die teams weg ! der ganze nachwuchsauswahlkram kostet nur geld , macht aber keinen sinn (ist nur peinlich bei den ergebnissen), die ganze bürokratie im verband kostet auch nur, aber effektiv ... ? wo ???
ok, was brauchen wir ?
wir brauchen, dass baseball spaß macht, erschwinglich ist, umsetzbar ist und ohne unnötigen bürokatischen quatsch funktioniert!
das funktioniert übrigens seit zwei jahren ! !!!
also, was bringt die IBL, die ich mit ins leben gerufen habe ? jedes der teams spart , gegenüber dem "regulären" spielbetrieb, ca. 1.300,-€ . Von insgesamt 40 spielen fiel eines aus ( wurde wegen gegen schlechten wetters "tie" gewertet). es waren immer umpire anwesend, scoring hat funktioniert uswusf !

von 6 beteiligten teams würden 5 wahrscheinlich nicht mehr existieren, wenn wir diese liga nicht hätten !!!! noch fragen ?

und nun lehn ich mal richtig aus dem fenster : wer braucht in unserer randsportart einen formellen dachverband, wenn es darum geht baseball zu spielen ? wer braucht auswahlen, in welcher form auch immer ? wer profitiert , außer irgendwelcher funktionäre?

ich möchte baseball spielen, und das das geht, haben meine mitstreiter und ich deutlich bewiesen  !!!!!

ich habe vor der saison dazu eingeladen, eines unsere turniere zu besuchen  allerdings wurde das nicht wahrgenommen. schade ! ich weiß auch, dass die IBL nicht die optimallösung ist, aber aktuell ist es noch das beste, was wir für die teilnehmenden teams machen können. wichtig ist doch, dass baseball gespielt wird , oder!?

@ david : die "IBL" hat deine mail gelesen !

@ alle :  wir arbeiten nicht gegen den verband, wir machen nur etwas anders , und es funzt !

ich hatte mich persönlich für den workshop bei maze angemeldet... schade, dass keiner mitmachen wollte  !

gruß dice

« Letzte Änderung: Fr, 02.Okt.2015, 06:57:17 Uhr von Dice »

RoD

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 1
    • Profil anzeigen
Re: Saison 2016
« Antwort #4 am: Fr, 02.Okt.2015, 13:03:14 Uhr »
Hallo,

habe zwar nicht viel mit dem Spielbetrieb im NBSV zu tun, aber werde mich hier trotzdem mal bezüglich eines Themas einsetzen: Das Auswahl-Programm.

Lieber Dice,

ich richte mich hier speziell an Dich, da Dir das anscheinend ein großer Dorn im Auge zu scheint.
Die Auswahl ist für kurz sehende nur ein Turnier im Jahr, wo die jungen Bengel ein wenig rumdaddeln können.

Vertieft man die Geschichte aber, kommt man bis in die Tiefen der Vereinsförderungen.
Die besten und talentiertesten Nachwuchsspieler trainieren 3-6 mal im Jahr zusammen, lernen von guten ausgebildeten Coaches und anderen erfahrenden Spielern Sachen die Sie in ihrem Heimatverein, weil dieser vielleicht ein recht junger Verein ist, noch nie was gehört haben. Techniken werden erklärt, ausgebildet, verbessert. An einem Auswahlspieler in seinen Reihen hat im Endeffekt der ganze Verein etwas, denn dieser bringt (mit richtiger Kommunikation) die Neu erlernten Grundlagen in die Heimischen Reihen. Klar hat dieses Programm auch ihre Kosten, aber es lohnt sich auf langer Sicht betrachtet.
Wenn man mal in die Vergangenheit schaut, sind viele Auswahlspieler einfach Leistungsträger ihrer Mannschaft geworden, ob Sie es ohne gutes Coaching so gut geworden wären sei mal dahin gestellt.
Außerdem gibt es immer mal wieder ein Auswahlspieler der sich entscheidet zu coachen und dafür Zeit&Geld investiert um sich fortzubilden und andere auszubilden, Leute die der NBSV braucht um die Jugend in die Vereine zu bekommen.
Ich weiß momentan ist es wirklich schwer, denn versuch mal einem Nachwuchsspieler zu erklären das er eine ganze Saison trainieren soll um 4 Spiele zu spielen. Ohne gutes coaching suchen sich diese Kids eine andere Sportart in der Sie sich dem Wettbewerb stellen können. ->daher ist ein Turnier wo die besten Spieler Deutschlands gegeneinander antreten doch auch eine gute Lösung um die Motivation oben zu halten.

Ich hoffe das war soweit einsichtig und ich habe mich nicht in zu sehr verschachtelt.

Sportlichen Gruß





David14

  • NBSV Auswahl
  • Full Member
  • *
  • Beiträge: 87
    • Profil anzeigen
Re: Saison 2016
« Antwort #5 am: Fr, 02.Okt.2015, 13:13:38 Uhr »
@ Adriano: Das sind doch schon mal gute Punkte. Wieso hast du oder jemand anderes von deinem Verein so etwas nie bei der Ligaversammlung oder  der JHV angesprochen?
Unser Hauptverein leitet mir solche Lehrgänge z.B. immer weiter. Vielleicht kannst du auch mal bei deinem Verein fragen? Nur falls nichts vom NBSV kommt........
Problem: In der Vergangenheit wurden wohl die angebotenen Lehrgänge nicht wirklich wahrgenommen im NBSV.  - Soweit ich das weiß.
Zum Trainerlehrgang: Ich werde mich jetzt mal schnell informieren, ob ich mit meiner B-Lizenz einen C-Lehrgang leiten darf, wenn dem so ist, dann probiere ich noch diesen Winter etwas zu organisieren. Wenn das vom NBSV erwünscht ist.
Falls das nicht klappt, ich habe zu jedem Auswahltraining immer gerne Coaches eingeladen, damit man sich mal austauschen kann oder  man sich einfach mal Drills abgucken kann. Da ich kein Auswahltrainer mehr bin, lade ich Dich gerne zum Training unserer BL Mannschaft in Hannover ein und vor oder nach dem Training zu einer Pizza. ;-)
@ Dice: Super das die E-Mail euch auch erreicht hat. Habt ihr sowas wie einen Ligasprecher oder ähnliches? Wenn ja, wer ist es? Du?
Was mich noch interessiert? Was denkt dein Verein bzw. deine Mannschaft?
Ich antworte jetzt einfach mal "ausführlich" auf deinen Post.
1. Querolant: Ich glaube das Problem gerade am Ende deiner NBSV Zeit war, dass es am Ende eher ein persönliches Problem war, als das es wirklich um die Sache ging. So habe ich es zu mindestens wahrgenommen. Ich denke das war der "Fehler". - Wie gesagt, dass war nur mein Empfinden.
2. Auswahl: Ja es kostet Geld. Ich denke die Spieler die dort mal gespielt haben, denken anders über die Auswahl. Vor einigen Jahren konnten wir auch immer mal wieder ins Halbfinale einziehen und durch die Auswahl sind Bundesligaspieler entstanden, Coaches die sehr viel für den Verein machen und auch Coaches für die Auswahl. Den Kids tut die Auswahl gut. Das kannst du mir glauben. Ich gebe Dir aber auch Recht, dass (sehr) viel Geld in den Spitzensport "gepumpt" wird und wir nicht mal eine gesunde Breite haben und das sollte (jetzt) wohl auch wieder mehr unser Ziel sein. VORSICHTIG GEDANKENSPRUNG: Aber was kann der Verband machen? Ist das nicht eher eine Aufgabe vom Verein? Zurück zur Auswahl: Ich bleibe trotzdem ein Fan von Auswahlmannschaften im Baseball, denn gerade Teams die Richtung Spitze wollen, helfen solche Turniere sehr. Schwer. Lass uns bei der JHV drüber abstimmen. ;-)
3. Wofür ein Verband? Der Verband organisiert den Ligabetrieb, kümmert sich um Fortbildungen usw.! Bietet die IBL Fortbildungen an? Gibt es Lizenzen? Woher habt ihr eure Umpire? Richtig, dass sind die Jungs die vom NBSV ausgebildet wurden sind.
Ich denke solche Sachen sind schon WICHTIG für einen ordentlichen Spielbetrieb.

Ich denke  "the bottom line is":
Was erwarten wir wirklich vom NBSV?
Wie kann man kosten sinken?
Wie bekommen wir wieder einen günstigen und ordentlichen Spielbetrieb hin?
Wie können wir die Vorteile des NBSV und der IBL zusammen bringen? Ist das überhaupt noch erwünscht?

WICHTIG: Bis auf die Frage, ob Hannover mit zwei Teams in der LL Süd spielen kann/darf, ist das alles MEINE Meinung und nicht die vom Vorstand der Regents oder ähnliches. UND ich will "den NBSV" hier auch nicht "verteidigen"! Ich will einfach, dass es wieder voran geht und wir ZUSAMMEN nach Lösungen suchen und dann auch welche finden. 

Dice

  • Sr. Member
  • *
  • Beiträge: 261
    • Profil anzeigen
Re: Saison 2016
« Antwort #6 am: Sa, 03.Okt.2015, 09:29:37 Uhr »
hi,

also ich versuche hier mal so viel wie möglich zu beantworten...

querulant: es war nie persönlich gemeint. ich habe nur nie nachvollziehen können, warum an strukturen festgehalten wird, die offensichtlich nicht gut für die beteiligten sind. das resultat sehen wir ja jetzt. für mich hat immer im vordergrund gestanden, dass baseball für jeden möglich sein muss ohne dabei unnötige finanzielle hürden zu bauen.

auswahlmannschaften: ich bin mir sicher und will es nicht in abrede stellen, dass die spieler und deren vereine davon profitieren. aber ich bin kein freund davon, dass die breite masse die vorteile einzelner finanziert. wenn wir im verein geld ausgeben, machen wir das ja auch nicht für einen einzelnen spieler, sondern mit der aussicht das alle davon profitieren.

ausbildung/fortbildung: ja auch wir schicken unsere leute auf lehrgänge/fortbildungen. das alles in hinsicht darauf, dass wir gerne irgendwann wieder im nbsv spielen würden und dann die benötigten lizenzen vorweisen könnten. zudem stehen wir aber auch, in absprache, mit unseren umps dem verband zur verfügung. 2014 hat das ganz gut geklappt. in diesem jahr leider nicht, da mir 3 umps weggebrochen sind und die angesetzten termine in der bzl, die wir hätten wahrnehmen können, dann ausfielen. in der ibl geben die ausgebildeten umpire ihr wissen weiter und versuchen denjenigen, die lust haben, diesen job nahezubringen und sie in ihrer arbeit weiterzubringen.

wer braucht einen verband: klar braucht man eine instanz, die sich um die organisation des ganzen kümmert. diese darf jedoch nicht gegen die vereine arbeiten. in meinen augen wurde in den vergangenen jahren vieles kaputt-bürokratisiert. zusätzlich kann es nicht sein, dass der verband alleingänge zum nachteil der vereine durchführt ,z.b. die kurzfristige änderung von auf-abstiegsregelungen sechs wochen vor saisonende entgegen dem entscheid der ligenversammlung. oder eben die anwesenheitspflicht bei MHVs, welche neben der rechtswidrigkeit (weil ohne begründung und gegen das prinzip des ehrenamtes), doch auch eigentlich nur die ohnmacht des präsidiums aufgezeigt hat.

ibl: ich bin nicht der sprecher, sowas haben wir nicht. ich versuche das ganze nur ein wenig in die richtigen bahnen zu lenken. ich werde nun darstellen, was wir machen, damit auch diejenigen, die nichts über die ibl wissen nachvollziehen können was passiert:

die ibl dient einzig und alleine dem sport. als wir uns ende 2013 zusammensetzten und eine idee umgesetzt haben, ging es nur darum, den beteiligten fünf vereinen (inzw. sechs), von denen drei kurz vor dem endgültigen aus standen, eine möglichkeit zum neustart/überleben zu geben.
es gab einige eckpfeiler, die uns wichtig waren: möglichst geringe kosten, gute planbarkeit, baseball auf das zu beschränken, was es wirklich ist.
- es gelten die  offiziellen baseballregeln ohne haufenweise deutsche sonderregelungen
- wir spielen mit "normalen" bällen
- spieler ohne alterseinschränkungen dürfen eingesetzt werden (mit erlaubnis der eltern)
- wir spielen in turnierform (jedes team veranstaltet ein turnier)
- wir scoren mit gamechanger (so lassen sich in kurzer zeit leicht neue scorer ausbilden)
- jedes team zahlt für die saison 100,-€ (dafür werden pokale gekauft und in diesem jahr konnten wir dank eines überschusses aus dem vorhjahr sogar die "spielbälle" damit finanzieren)

die turniere bieten viele vorteile:
- spielfreie teams stellen umpire und scorer (keine abwesenden umps/scorer)
- fünf wochenenden lassen sich auch für spieler mit familie leichter einrichten
- sollte ein team unterbesetzt sein, kann es sich bei den anderen teams spieler ausleihen (dummies) (die allerdings nicht als pitcher/catcher eingesetzt werden dürfen) (bringt den dummies spielpraxis und es werden keine spiele abgesagt)
- neben dem spielfeld gibt es deutlich mehr austausch und geselliges miteinander am grill und beim abendlichen kaltgetränk

unterm strich haben wir reichlich baseball mit gesundem ehrgeiz und unser sport wird wieder zu dem was es eigentlich sein sollte die schönste freizeitbeschäftigung die es gibt !

ich hätte dies und bestimmt noch mehr gerne bei dem angedachten "workshop" angebracht. nun soll es aber genug für den moment sein (und ich hab bestimmt noch einiges vergessen ;) )

schönen "Einheitstag " ! gruß dice





Jan

  • NBSV Umpire
  • Jr. Member
  • *
  • Beiträge: 13
    • Profil anzeigen
Re: Saison 2016
« Antwort #7 am: So, 04.Okt.2015, 18:55:29 Uhr »
Eigentlicht hat mich die letzte IBL-Diskussion ja schon genervt aber ich muss mal etwas polemisch darauf reagieren:

Eine Liga die darauf ausgerichtet ist, Samstag und Sonntag irgendwo zu zelten, um dann bei fröhlicher Trunkenheit, vom Niveau "Picknick-Baseball" zu spielen, bei dem dann auch noch jeder für jeden spielt, ist wohl eher kein Patentrezept für eine organisierte Liga.

Und was heißt ihr spielt ohne irgendwelche Sonderregelungen? Ihr habt keine Buspo ok , aber dafür wird dann auf auf Zeit (?!?!) gespielt und dass dann auch noch frech durch irgendwelche Time-Outs ausgenutzt um ein Spiel über die Zeit zu retten. Spielrecht ist m.M nach deutlich schwammig, ihr solltet euch überlegen ob gewisse Regelungen nicht auch den Nutzen haben eine Liga seriös zu machen und nicht nur dafür da sind euch die Metal-Cleats zu verbieten ;)
« Letzte Änderung: Mo, 05.Okt.2015, 00:49:08 Uhr von Jan »

Estetalschule Tigers

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 9
    • Profil anzeigen
Re: Saison 2016
« Antwort #8 am: So, 04.Okt.2015, 20:04:45 Uhr »
Bevor sich die Diskussion hier jetzt wieder in Sinn und Unsinn der IBL verliert, dann jetzt doch ein Beitrag von mir (hatte eigentlich keine Lust mehr, mich hier bei NBSV an irgendwelchen Diskussionen zu beteiligen, die zu nichts führen):

Fakt ist, dass innerhalb des NBSVs über Jahre die notwendigen Entwicklungen verschlafen wurden. Es wurde zu viel Wert auf Strukturen gelegt. Zum Beispiel wurde über Jahre behauptet, dass eine Zusammenlegung der LL und BZL ein Rückschritt sei. Es wurde überhaupt nicht verstanden, dass die tollsten Strukturen sinnlos sind, wenn man nicht Teams hat, die diese füllen. zudem hat man in Sachen Nachwuchsförderung absolut nichts getan und sich darauf ausgeruht, dass das Sache der Vereine sei. Darauf zu warten, dass irgendwann die Jugendlichen von alleine kommen, rächt sich nun.

Ich kann mich an sehr viele Diskussionen in diesem Forum erinnern, in denen sehr viele interessante Vorschläge gemacht wurden - umgesetzt wurde nichts.

Ich denke, so lange beim NBSV die Person vor der Sache geht, wird sich nichts ändern.

Es ist dir hoch anzurechnen, dass du, David, hier noch etwas retten willst. Ich wünsche dir viel Erfolg!

NNobes

  • Jr. Member
  • *
  • Beiträge: 14
    • Profil anzeigen
Re: Saison 2016
« Antwort #9 am: Mo, 05.Okt.2015, 00:34:57 Uhr »
Hi,

ich glaube das Thema IBL leider angestoßen zu haben, aber eigentlich wollte ich und sollten wir uns auf die Ausgangsfragen, womit sich dieser Thread ja befassen sollte zurückkommen.
Und zwar die im kommenden Jahr zugrundeliegende Ligastruktur, um im naechsten Jahr einen Schritt in Richtung attraktivere Ligen im NBSV 2016 zu machen.
Dazu nocheinmal die Kernaussagen aus Sicht Oldenburgs, welche ich stellvertretend Äußere:

Was ich damit schlussendlich sagen möchte ist das wir für eine LL Nord und Süd 2016 wären ohne die Regeln der BZ (also keine 5 Run Rule die killt regelmäßig den Spielfluss zugunsten der schächeren Teams).
Zwei LL und keine BZ Liga würden bei der derzeitigen Anzahl der Teams und der Entfernung der Teams zu einander Baseball wieder günstiger machen, wahrscheinlich für weniger Spielausfälle sorgen und das Niveau heben auch dadurch das neue Gegner einem begegnen.
Die 72 Stunden Regel zu übernehmen halte ich auch für fragwürdig.
Das könnte auch helfen die Arbeit bis in die Jugendstufen zu verbessern, um Niedersachsen auch dort konkurrenzfähiger zu machen.
Sicherlich ein großes Anliegen des NBSV und aller bisherigen Auswahltrainer.

Das Zusammenlegen der Ligen sollte aber keinen Nachteil haben für Clubs mit mehreren Teams, daher hätten wir nix gegen das Spielen von 2 Teams in einer Liga, solange das Springen von Spielern untereinander in der selben Liga nocheinmal besprochen wird.

Eine Frage die ich mir seit Gründungd er IBL allerdings stelle, möchte ich in einem neuen Beitrag stellen, wo die Diskussionen aus diesem ja weiterlaufen können.

Gruß aus Oldenburg

Mathias R.

  • NBSV Umpire
  • Jr. Member
  • *
  • Beiträge: 10
    • Profil anzeigen
Re: Saison 2016
« Antwort #10 am: So, 11.Okt.2015, 13:09:42 Uhr »
guten tag allerseits!

in bezug auf die derzeitige diskussion, möchte ich hiermit mal meine meinung (in kurzfassung) kundtun. ich selber, war über über 15 jahre als baseballer im nbsv aktiv und habe im einzelnen, positive sowie auch negative erfahrungen sammeln müssen. insbesondere  der letzten jahre mussten wir / ich feststellen, dass ein weiterer verbleib unsererseits im nbsv momentan nicht sinn und zweck efüllt und haben die initiative ergriffen, was eigenes auf die beine zu stellen (um der sportart weiterhin treu zu bleiben) - im übrigen hatten bis dahin schon weitere teams den entschluss dazu getroffen, was natürlich auch seine berechtigten gründe hat (einzelne punkte möchte ich hier jetzt nicht erläutern, da ggf. neue diskussionen entfachen könnten).

ich für mich muss sagen, dass wir mit mit dem konzept bestens zufrieden sind (bereits das 2 jahr dabei) und haben wieder freude am spiel. für uns ist dies art von hobbyliga vollkommen ausreichend und wollen den anderen ligen auch keine konkurrenz sein. unser ziel ist, betroffene vereine mit einzubinden - die sich über die jahre neu organisieren bzw. aufbauen können, um evtl. dem nbsv später wieder beitreten zu können. hätte man diese art von idee damals die jahre schon umgesetzt, würden mit sicherheit ehemalige vereine heute noch existieren! was mir dauernd auffällt bzw. was mich tierisch ankotzt, sind diese ständigen schmähkritiken aus diversen richtungen. im übrigen: sowas macht den sport kaputt. wir müssen miteinander, nicht gegeneinander!!!

ich kann dem beitrag von "estetalschule tigers" nur zustimmen, die probleme wurden zu spät erkannt bzw. gar nicht für wahr genommen! da kommt das sprichwort "nun ist das kind in den brunnen gefallen" klar zur geltung! und nun stehen alle vor einem problem!

Estetalschule Tigers

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 9
    • Profil anzeigen
Re: Saison 2016
« Antwort #11 am: Mo, 30.Nov.2015, 08:59:40 Uhr »
Hallo,

was ich wirklich erschreckend finde: Früher gab es hier im Forum lebhafte Diskussionen, gerade auch zu dem Thema, wie man den Spielbetrieb so gestalten kann, dass es nicht zu der jetzigen Situation kommt.

Jetzt schreiben hier einige wenige zu diesem Thema. Es hat den Anschein, dass dieses Forum ohnehin tot ist. Warum ist das so? Wo sind eigentlich all diejenigen hin, die jahrelang behauptet haben, dass gerade die Ligastruktur NICHT dazu führt, dass sich Vereine abmelden?

Im Grunde kann die Situation doch nicht dramatischer werden, als sie ist. Setzt sich die Entwicklung fort, wird es in ein paar Jahren vielleicht noch Vereine in Lüneburg, Dohren, Hannover, Bremen oder in anderen (vergleichsweise) großen Orten geben (ok, Dohren ist kein großer Ort, aber in dem Verein wird so super wie in einer Stadt gearbeitet...). Was wird dagegen getan? Wo sind Schulprojekte? Welche Konzepte liegen vor? Ich habe den Eindruck, man ergibt sich seinem Schicksal.

Wenn man sich einmal die Liste der ehemaligen Vereine hier im Forum anguckt, kann man nicht sagen, dass man sich in Niedersachsen insgesamt nicht für Baseball interessieren würde. Meine Erfahrungen sind auch andere.

« Letzte Änderung: Mo, 30.Nov.2015, 09:01:27 Uhr von Estetalschule Tigers »

Olaf S.

  • NBSV Präsidium
  • Sr. Member
  • *
  • Beiträge: 158
    • Profil anzeigen
    • BTV 1877
Re: Saison 2016
« Antwort #12 am: Di, 01.Dez.2015, 13:01:31 Uhr »
Hallo,

wir hatten in den letzten Jahren immer einen größeren Betrag für Breitensport in den NBSV Haushalt eingestellt. Dieser ist zur Unterstützung für Vereine gedacht die Schulprojekte oder anderes durchführen wollen. Mit dem Geld sollten Reisekosten für Coaches bezahlt und auch Material zur Verfügung gestellt werden.
Hinzu kommen noch zwei Schulsporttaschen die angefordert werden können und einige Wochen bei den Schulen vor Ort bleiben können um im Schulsport eingesetzt zu werden.
Vom Budget für Breitensport wurde so gut wie nie etwas abgerufen. Die Taschen sind dagegen sehr gut gebucht.
Außerdem steht der Mobile Batting Cage für Events zur Verfügung der auch gut gebucht ist aber es sind immer noch viele Termine frei.

Wir können vom NBSV aber keine Schulsportaktionen oder andere Events vor Ort für die Vereine organisieren. Dazu müssen die Vereine schon selbst aktiv werden.  Wir können aber versuchen die Projekte zu unterstützen.

Ob das Ligasystem daran Schuld ist das sich viele Vereine abmelden sehe ich nicht so.
Ich denke es ist eher der fehlende Nachwuchs in den Teams. Hier wird auch das Mittel der Spielgemeinschaften zu wenig genutzt. Wen z.B. alle Teams aus der Indepenten Liga zwei Nachwuchsspieler haben, können sie doch prima eine SG bilden und die Kids spielen lassen. Und wen es für den Sommer nicht reicht warum nicht jetzt im Winter, da sind nur max. 6 Leute nötig.
Dies gilt natürlich auch für alle anderen Teams im NBSV. Das es geht zeigt ja auch diese Wintersaison an der einige SG teilnehmen.

Auch das es möglich ist es über größere Entfernung möglich ist zeigt das Beispiel der SG Oldenburg/Stade/Buxtehude aus der letzten Saison. Nicht perfekt aber immer noch besser als die Kids wieder zu verlieren.

Gruß
Olaf

Estetalschule Tigers

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 9
    • Profil anzeigen
Re: Saison 2016
« Antwort #13 am: Mi, 02.Dez.2015, 10:41:33 Uhr »
Hallo Olaf,

ich glaube, dass ich mich missverständlich ausgedrückt habe. Ich meine mit den "Schulprojekten" keine AG oder einen Kurs. Solche Dinge kann der NBSV sicher weder anschieben noch am Ende durchführen, allenfalls punktuell aber sicher nicht flächendeckend. Da sind die Vereine gefordert. Frage ist nur, ob die Vereine dafür die notwendigen Ressourcen haben und damit meine ich jetzt gar nicht die Ausrüstung - die könnte man ja über den NBSV bekommen (Schultasche). Ich beziehe mich auf die Leute. Haben die Vereine Menschen, die Zeit haben, eine Schul-AG durchzuführen? Und gerade hier stellt sich dann auch noch die Frage, ob die Leute das überhaupt können, denn in einer Schule trifft man auch auf schwierige Menschen.

Ich meine mit Schulprojekten Dinge wie das Projekt "Play Ball". Ich glaube, viele, die heute Baseball im Verein spielen, sind über dieses Projekt überhaupt mit der Sportart in Kontakt gekommen. Zugegeben, das Projekt wäre so sicherlich für einen einzelnen Landesverband nicht umsetzbar, aber das wäre vielleicht auch nicht notwendig. Der DTB (Tennis) hat sein Low Tee Ball Projekt, mit dem man mit einfachen Mitteln versucht, den Schülern Tennis näher zu bringen. Soetwas könnte ich mir auch im Baseball vorstellen. Kleine Pitching Wettbewerbe: "Wer hat den genauesten oder härtesten Wurf?" Vorher gibt es eine kleine Trainingseinheit. Schlagwettbewerbe mit einer Ballwurfmaschine etc. Das wären doch alles Möglichkeiten, die auch ein Landesverband organisieren könnte. Wenn Vereine vor Ort sind, könnten die auch als Partner fungieren.

Die Nachwuchsmannschaften sind sicherlich ein Problem, keine Frage. Aber hier vermisse ich einfach die Förderung. Es kann nicht immer alles Sache der Vereine sein. Dann braucht es keinen Dachverband.

Im Grunde bekommt man noch Steine in den Weg gelegt. Da hat man zwei Jugendliche, die aber noch nicht spielen dürfen, weil sie noch zu jung sind. Dann kommen die zu einem Spiel, um zuzugucken und sehen, dass im anderem Team Leute spielen, die augenscheinlich jünger sind, als sie selbst (und nein, es waren KEINE Auswahlspieler). Beim NBSV bekommt man dann auf Nachfrage eine patzige Antwort...

Und zur IBL. Die Frage ist, was man davon lernen kann, dass sich die Vereine zusammengeschlossen haben. Mir fällt auf, dass sie die Kosten drastsich gesenkt haben. Ich habe noch nie verstanden, warum man in der Bezirksliga mit einem offiziellen Ball spielen muss. Eine solche Regel gibt es nicht mal im Tennis. Dort spielt man mit einem zugelassenen Ball, den man letztlich in jedem Sportladen kaufen kann. Im Baseball spielt man mit einem Ball, den nur ein Shop teuer verkauft und seine Kunden noch ganz legal verarscht, indem er den gleichen Ball ohne Logo für die Hälfte anbietet. Warum setzt man sich nicht mal mit der IBL zusammen und versucht beide Wege zu verbinden? Soweit ich weiß, hat sich in der IBL bis heute noch kein Team abgemeldet - Im Gegenteil, es kam wohl schon ein Team dazu. Ich denke, es werden in Zukunft noch mehr werden.

Vielleicht sollte man im NBSV mal weniger auf die Personen gucken. Nur weil einem die Nase von XY nicht passt, müssen die Ideen ja nicht automatisch schlecht sein.

Viele Grüße!

« Letzte Änderung: Mi, 16.Dez.2015, 08:57:10 Uhr von Estetalschule Tigers »

Dice

  • Sr. Member
  • *
  • Beiträge: 261
    • Profil anzeigen
Re: Saison 2016
« Antwort #14 am: Di, 08.Dez.2015, 22:59:19 Uhr »
hi,

ich werd jetzt mal nicht ins detail gehen, aber eines finde ich echt erschreckend:

hier im forum gibt es mal grad 5-6 personen, die sich scheinbar überhaupt gedanken über den baseball in niedersachsen machen. DAS ist das eigentlich erschreckende...

gruß vom dice