Autor Thema: Schade, wirklich schade ist das.  (Gelesen 27720 mal)

Bughu Baas

  • Administrator
  • Sr. Member
  • *
  • Beiträge: 171
  • Admin
    • Profil anzeigen
Re:Schade, wirklich schade ist das.
« Antwort #30 am: Fr, 02.Jul.2010, 07:10:56 Uhr »
Was meinst du, wie lange uns Vereine erhalten bleiben die schon im ersten Inning ihre 15 runs kassieren und nach anderthalb Innings das Spiel zuende ist? Wo bekommen diese Teams eine Spielpraxis her?

Tobi Zenker

  • Jr. Member
  • *
  • Beiträge: 16
    • Profil anzeigen
Re:Schade, wirklich schade ist das.
« Antwort #31 am: Fr, 02.Jul.2010, 08:38:54 Uhr »
@malte: also ich kann mich gut an unsere anfänge mitte der 90er jahre erinnern und da gab es "nur" die 10-run-rule. da gab es ergebnisse von 3:44, 1:39 usw. deshalb haben wir uns trotzdem nicht vom spielbetrieb abgemeldet ;D ich denke, dass der bestand einer mannschaft nicht so sehr von den spielergebnisse abhängig ist.
gruss tobi

Löningen Tigers-40-

  • Jr. Member
  • *
  • Beiträge: 28
    • Profil anzeigen
Re:Schade, wirklich schade ist das.
« Antwort #32 am: Fr, 02.Jul.2010, 09:22:28 Uhr »
Ich stimme Dice in diesem Punkt voll zu. Die vielen Regularien schrecken nur ab.

Klar kann man alles regeln (Wasser muss neuerdings in Kisten vorhanden sein etc.), aber vieles würde sich auch von alleine Regeln und es sollte immer der Sport im Vordergrund stehen, und nicht das Regelbuch!

Ich glaube wir machen uns das Leben selber schwer....

Olaf S.

  • NBSV Präsidium
  • Sr. Member
  • *
  • Beiträge: 157
    • Profil anzeigen
    • BTV 1877
Re:Schade, wirklich schade ist das.
« Antwort #33 am: Fr, 02.Jul.2010, 13:32:10 Uhr »
Das sich durch die 5 Run Regel alles verkompliziert versteh ich nicht. Wer Baseball spielt hat wohl eines der kompliziertesten Regelbücher incl. Scorinng zu beachten. Dort wird doch nun wirklich alles bis ins kleinste geregelt. Da kommt es auf die eine Regel auch nicht mehr an.

Wie man die Regel dann auslegt ist wieder was anderes.

Dice

  • Sr. Member
  • *
  • Beiträge: 261
    • Profil anzeigen
Re:Schade, wirklich schade ist das.
« Antwort #34 am: Fr, 02.Jul.2010, 14:34:51 Uhr »
@ olaf : es ist ja nicht nur eine regel. wir haben neben dem offiziellen regelwerk noch die buspo und die dvo. da gibt es auch mehr und mehr sachen, die es den vereinen nicht unbedingt einfacher machen.


Maik Fischer

  • Jr. Member
  • *
  • Beiträge: 36
    • Profil anzeigen
Re:Schade, wirklich schade ist das.
« Antwort #35 am: Fr, 02.Jul.2010, 17:23:14 Uhr »
Also wenn es ein wirklich entscheidendes Spiel ist, wo es um die Wurscht geht, kann ich die Ausnutzung dieser Regeln sogar nachvollziehen. Klar möchte man dann auch unbedingt gewinnen. Und wenn auch unter allen Umständen. Ist in jeder Sportart ähnlich.

Jedoch reden wir hier über eine Sonderregel in der Bezirksliga!!!

Und wenn das ganze in der Bezirksliga Süd immer mal wieder zu abgeht und dies kein Einzelfall war, scheints da ja echt um die Wurscht zu gehen!!!
Hut ab!!!

Würde ich mich jedoch wundern, wenn im kommenden Jahr mal wieder keiner in die Landesliga aufsteigen will.
Schauen wir mal. Ich bin gespannt.
Scheint ja dann am Ende einige heiße Interessenten für den freiwilligen Aufstieg zu geben.

Wenn nicht, müssen sich die Ausnutzer dieser Regelung natürlich den Vorwurf des falschen Ergeizes und der Unsportlichkeit durch die anderen Teams in der Liga gefallen lassen.

Meine private und persönliche Meinung.

Daddy-O

  • Full Member
  • *
  • Beiträge: 71
    • Profil anzeigen
Re:Schade, wirklich schade ist das.
« Antwort #36 am: Fr, 02.Jul.2010, 22:17:14 Uhr »
Wenn es aber so knapp hergeht , dann braucht man auch keine 5-Run-Rule ... wenn ich lese, dass sich ein Spiel, welches 12:9 ausgegangen ist, durch 5-Run-Rule entschieden hat, dann muss man doch fragen, wie sinnvoll diese Regel ist.

Die Regel bringt doch wirklich nur was, wenn sich innerhalb der Liga die Teams qualitativ sehr stark unterscheiden. Und selbst dann ist es auch egal, ob ich nun 25:3 oder z. B. 40:3 verliere.

Wir sind zwar als Landesligist nicht von dieser Regel betroffen, aber wir sind ein gutes Jahrzehnt sehr gut ohne diese Regel ausgekommen, deshalb bin ich der Meinung, dass die wieder abgeschafft werden sollte.  Dann schon lieber 10-Run-Rule und/oder Mercy-Rule ...

Ach ja und ich stimme Tobi zu, dass man - vorausgesetzt man hat genügend Ehrgeiz, Durchhaltevermögen und die richtige Einstellung (und das hatten wir vor 15 Jahren definitiv noch) - sich auch von solch hohen Niederlagen nicht davon abbringen lässt, weiter Ball zu spielen. Leider fehlen heutzutage anscheinend insbesondere bei der jüngeren Generation diese Eigenschaften, wie ich immer wieder feststellen muss.

Thomas #22
« Letzte Änderung: Fr, 02.Jul.2010, 22:25:10 Uhr von Daddy-O »

Maik Fischer

  • Jr. Member
  • *
  • Beiträge: 36
    • Profil anzeigen
Re:Schade, wirklich schade ist das.
« Antwort #37 am: Fr, 02.Jul.2010, 22:29:24 Uhr »
Da geb ich dir vollkommen Recht, Thomas!!!

Aber das sollen meiner Meinung die Bezirksligisten unter sich entscheiden.

Ich persönlich hätte kein Bock auf 5-Run-Rule.

Im Nachwuchsbereich jedoch ne gute Sache, um die unterlegenen Kids nicht zu demoralisieren. Da muss man unterscheiden.

Daddy-O

  • Full Member
  • *
  • Beiträge: 71
    • Profil anzeigen
Re:Schade, wirklich schade ist das.
« Antwort #38 am: Fr, 02.Jul.2010, 22:31:51 Uhr »
Was meinst du, wie lange uns Vereine erhalten bleiben die schon im ersten Inning ihre 15 runs kassieren und nach anderthalb Innings das Spiel zuende ist? Wo bekommen diese Teams eine Spielpraxis her?

Gerade diese Vereine könnten jede Menge von den Vereinen lernen, von denen sie "abgeschlachtet" werden ... ich habe mein allererstes Spiel 1993 gegen die zweite Mannschaft der Mainz A's (damals zweite BL) bestritten und wir haben als Bezirksligist im zweiten Jahr naturgemäß voll auf die Fresse bekommen. Ok, es war "nur" ein Freundschaftsspiel, aber wir waren heiß darauf zu spielen, egal wie der Gegner hieß und wie gut er war. Wir wollten beweisen, dass wir auch was können, und - was viel wichtiger war - wir haben die Gelegenheit genutzt und uns von den "Großen" versucht einiges abzuschauen und nachzumachen. Sprich wir waren mit Herzblut und vollem Einsatz bei der Sache unabhängig vom Ergebnis. Ende vom Lied war, dass wir nur fünf Jahre später in der RL Südwest angelangt waren und uns dort drei oder vier Jahre gehalten haben. Deswegen: Entweder man zieht das durch und hat den Ehrgeiz was zu erreichen oder man lässt es lieber gleich ganz bleiben. Da hilft dann auch keine 5-Run-Rule.

Daddy-O

  • Full Member
  • *
  • Beiträge: 71
    • Profil anzeigen
Re:Schade, wirklich schade ist das.
« Antwort #39 am: Fr, 02.Jul.2010, 22:41:40 Uhr »
Da geb ich dir vollkommen Recht, Thomas!!!

Aber das sollen meiner Meinung die Bezirksligisten unter sich entscheiden.

Ich persönlich hätte kein Bock auf 5-Run-Rule.

Im Nachwuchsbereich jedoch ne gute Sache, um die unterlegenen Kids nicht zu demoralisieren. Da muss man unterscheiden.


Bei den ganz jungen Kiddies ja, aber die Junioren sollten schon mit sowas klar kommen. Ich bin ja eher von der Fraktion "Lernen durch Schmerzen"  8) und mir sind die Jugendlichen heutzutage echt zu verweichlicht, werden von oben bis unten gepudert. Allein wenn ich schon mit ansehen muss, dass mein 60-Jähriger 1B-Man ohne mit der Wimper zu zucken einen Doubleheader bei 30 Grad in der prallen Sonne durchspielt, und zwei Jugendliche (16, 17) nach dem ersten Spiel schon platt sind und im zweiten Spiel schon gar nicht mehr eingewechselt werden möchten, dann platzt mir auf gut Deutsch der Allerwerteste.

Löningen Tigers-40-

  • Jr. Member
  • *
  • Beiträge: 28
    • Profil anzeigen
Re:Schade, wirklich schade ist das.
« Antwort #40 am: So, 04.Jul.2010, 12:17:16 Uhr »

...

Wir sind zwar als Landesligist nicht von dieser Regel betroffen, aber wir sind ein gutes Jahrzehnt sehr gut ohne diese Regel ausgekommen, deshalb bin ich der Meinung, dass die wieder abgeschafft werden sollte.  Dann schon lieber 10-Run-Rule und/oder Mercy-Rule ...

...
Thomas #22

Und das ist genau der Punkt, den ich bereits angesprochen hatte. Nicht von der Regel betroffen und Vorschläge für Änderungen machen.
Die Einführung der 10-Run-Rule bringt überhaupt nichts, außer das Teams bis zu 2,5 Stunden Anfahrt haben, sich vorbereiten und und und, um dann evtl. nach 3 oder 4 Innings wieder nach Hause zu fahren.

Wir haben mit (wenn ich mich richtig entsinne) deutlicher Mehrheit gegen die Regeln, und somit für längere Spiele gestimmt, das sollte man in dieser Diskussion nicht vergessen.

Gruß, Lukas

Hanibal29

  • NBSV Umpire
  • Sr. Member
  • *
  • Beiträge: 106
  • NBSV-Scorer; Umpire
    • Profil anzeigen
Re:Schade, wirklich schade ist das.
« Antwort #41 am: So, 04.Jul.2010, 23:20:11 Uhr »
Eigendlich ging es in diesem Post nicht um die 5 Run Regel, sondern ehr darum das Mannschaften es Ausnutzen mit allen Mitteln (auch gegen die Regel) die Spiele zu gewinnen. Unteranderem auch, um zu erfahren wie man bei sowas noch im nach hinein noch was zu machen oder andere darauf aufmerksam zu machen, sich mit den Regeln eventuell etwas mehr zu beschäftigen um soetwas zu unterbinden.

Ich will hier keinem auf die Füße treten, aber auch in den unteren Ligen sollte ab und an mal mehr Ehrgeiz an den Tag gelegt werden und nicht immer alles so hin nehmen und für gut befinden. Es gibt Regeln die sowas unterbinden und ggf. für die gegnerische Mannschaft damit zum Sieg gebracht wird. Dazu ist es aber Grundvoraussetzung sich mit den Regeln zu beschäftigen und sie anzuwenden.

Falls ich mich Irre bitte schreiben.

Ich bin Scorer und kein Coach oder Manager. Wenn ich teilweise sehe, was an den Spieltagen abgeht und nicht eingegriffen wird, verstehe ich nicht warum ich dann was aufschreiben soll, was mir keiner erklären kann.
« Letzte Änderung: So, 04.Jul.2010, 23:22:11 Uhr von Hanibal29 »
"Wissen heißt wissen, wo es geschrieben steht."

Albert Einstein - Zitate und Sprüche  Albert Einstein
http://www.gutzitiert.de/zitat_autor_albert_einstein_thema_wissen_zitat_3425.html

Rolf#8

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 5
    • Profil anzeigen
Re:Schade, wirklich schade ist das.
« Antwort #42 am: Mo, 05.Jul.2010, 11:45:50 Uhr »
Ich selber finde diese Regel auch klasse. Spielpraxis für alle in den unteren Ligen.

Allerdings lässt diese Regel tatsächlich, wenn auch selten, zu das ein "defensiv-unterlegenes" Team gewinnt.

Es ist eine Sache, wenn ein Team versucht anstatt 5 auch 6 oder 7 Runs in einem Inning zu machen um ggf. aufzuholen oder eine knappe Führung auszubauen. Aber leider habe ich schon einige Male miterleben müssen, das auch Teams in deutlicher Führung einfach nur ihren persönlichen Rekord knacken wollten. Ich meine wo bleibt die sportlichkeit bei Geschichten wie diesen:

"Team A führt nach dem dritten Inning mit 15:1 und versucht dann mit allen Mitteln im vierten auf die theoretisch erreichbaren 23:1 auszubauen. Auf der anderen Seite regen sie sich dann noch über ein erfolgreich gespieltes Appeal von Team B auf und schimpfen über Regelbuch-Schmuser"

oder:

"Team A führt mit weit über zehn Punkten und Team B hat keinen vernünftigen Pitcher mehr im Kader. Ein völlig unerfahrener steht für Team B auf dem Mount und gibt einfach nur sein bestes, während der Coach von Team A sich bei den Schiedsrichtern beschwert das sie so umsichtig sind und dem Kerl auf dem Mount nicht pausenlos Balks zusprechen. Sein Team hätte alleine durch diese Balks während der letzten 3 At Bats 4 Punkte machen müssen"

Zurück zur 5-Run-Rule und deren Ausnutzung: Ein offenes letztes Inning halte ich auch nicht für angebracht, da ein Team welches möglicherweise schon 25:0 führt dann noch dreimal die Line-Up durchkaut und noch weiter ausbaut. Dann lieber von vornherein alle Innings offen und mit Mercy-Rules ab dem 3. Inning.
Ich könnte mir persönlich auch vorstellen, das ein geparkter Runner (eines deutlich in Führung liegenden Teams) an der dritten Base per OBR aus dem Spiel genommen wird, sollte er eine eindeutige Chance zum punkten nicht nutzen

Gruß
Rolf

Ump91

  • NBSV Umpire
  • Sr. Member
  • *
  • Beiträge: 159
  • Wendelstedt:“They're trying to steal first base...
    • Profil anzeigen
IBB / 5RR
« Antwort #43 am: Mo, 05.Jul.2010, 15:19:03 Uhr »
...wenn es allseits ungeächtet ist, einem guten Schlagmann ein IBB zu geben um den nachfolgenden zum 3.Aus zu machen - dann kann es doch nur ungeächtet sein, das ganze mit einem Spiel auch zu machen.

Sicherlich ist beides zulässig. Sicherlich wird es in beiden Fällen Buh-Rufer geben.
Sportlich ist es wohl erst fragwürdig, wenn ein Team durch so etwas Meister wird und den Aufstieg dann ablehnt.  :o

@Rolf#8: vielleicht sollte man zusätzlich zur 5RR noch eine Mercy-Rule zulassen, um die 25:0-Nummer nicht ausufern zu lassen...
oder die 5RR nur in den ersten 3 Innings gelten lassen...

irgendwann haben wir die Lösung - machen wir weiter
„Man kann niemanden überholen, wenn man in seine Fußstapfen tritt“ (Francois Truffaut).

Jörn Polzin

  • Jr. Member
  • *
  • Beiträge: 27
    • Profil anzeigen
Re:Schade, wirklich schade ist das.
« Antwort #44 am: Mo, 05.Jul.2010, 17:04:27 Uhr »
Komisch das es in HH schon seit Jahren gut geht mit der Regel.

Dort sind jedoch nur 5 Runs pro Inning möglich, auch bei HR und das letzte Inning ist offen.

Diese maximalen 5 Runs pro Inning machen diese IBB und würde in die Ränge unnötig, da es ja auch nur 1 Punkt mehr ist, wenn es nen Walk gibt.

Letztes Ininng offen macht Sinn, wenn man ein Spiel bis zum Ende offen halten will. Wer vorher 3 - 4 mal bei 5 Runs gestoppt worden ist, wird es auch im letzen Inning schaffen den Sieg zu behalten.

... In Hamburg wird das Spiel aber auch mehr respektiert.